Als ich mit Roger Federer vor 21 Jahren auf dem Platz stand...

1 year ago

Man darf ihn wohl derzeit zurecht als grösste und bekannteste Persönlichkeit der Schweiz sowie als lebende Legende bezeichnen: Roger Federer. Rund 60 Personen hatten gestern Abend in 'The Dolder Grand' das Vergnügen und die einmalige Gelegenheit, unserem Tennis-Weltstar im exklusivem Rahmen nahe zu sein und einen kurzen Smalltalk inkl. Erinnerungsfoto zu führen.


Als die Türe aufging und Roger Federer den Raum betrat, wo ich das kleine Fotostudio eingerichtet habe, begrüsste er mich mit einem freundlichen ‘Hey, alles klar? Wir haben uns ja auch schon gesehen, oder?” - Ja, gesehen haben wir uns schon mehrmals. Um genauer zu sein: vor rund 21 Jahren auf den Sandplätzen des TC Old Boys in Basel zum ersten Mal. Dort trainierte ich auf dem Court Nr. 3 in der ‘normalen’ Gruppe, während Roger bereits in einer Elite-Gruppe mit Einzelcoach auf dem Court Nr. 4 gefördert wurde. Kurze Zeit später trennten sich unsere Wege: während ich bloss noch sporadisch die Filtzbälle schlug, kämpfte sich Roger langsam aber stetig in Richtung Weltspitze hoch - eine einzigartige Karriere von einem Ausnahmekönner hat seinen Lauf genommen.

Nachdem er mir den Kragen vom Veston gerichtet hat, kamen wir vor dem Eintreffen der Gäste noch kurz ins Gespräch. Er erzählte mir von der Niederlage vergangene Woche in Shanghai und wie er anschliessend ein paar extra Tage mit der Familie in Dubai genoss. “Heute gehe ich mit Niederlagen lockerer um und sehe darin auch positive Auswirkungen”, meint Roger und lächelte. Nun freue er sich auf die kommenden Tage in der Schweiz und auf sein Heimturnier in Basel.

Neben der gleichen Heimatstadt verbindet uns zudem das rot-blaue Fussball-Herz: “Ich verfolge die Spiele und die Entwicklung des FC Basel wenn ich immer Zeit finde. Besonders geärgt habe ich mich über das unnötige Ausscheiden in der Champions-League Qualifikation. Jedoch bin ich mit dem Einstand von Urs Fischer als Trainer sehr zufrieden und hoffe die positive Entwicklung hält an”, fachsimpelte er als FCB-Fan. Kurze Zeit später trafen die ersten Gäste im Restaurant des Dolder Grand ein und Roger begrüsste jeden einzelnen hoch professionell, zuvorkommend und bescheiden - ein wahrer Gentleman eben!

Rund zwei Stunden später war Game, Set & Match für Roger Federer an diesem Abend und er überliess den Gästen die kulinarischen Höhepunkte. Für mich blieb noch kurz Zeit, mich von ihm zu verabschieden. Auf ein nächstes Mal, Roger - womöglich am kommenden Sonntag im Joggeli beim Fussballspiel FCB - YB oder bei einer nächsten Würdigung seiner sportlichen Erfolge, die bestimmt folgen wird. Wenn es einer verdient hat, dann Roger Federer - sehr sympathisch, bodenständig, humorvoll und ein Vorbild für jedermann - auf und neben dem Platz.

My Instagram
David Biedert Photography

Rechtliche Hinweise

Der Inhalt dieser Website ist vollumfänglich urheberrechtlich geschützt. Grafiken, Texte, Logos, Bilder usw. dürfen nur nach vorheriger schriftlicher Genehmigung durch die David Biedert Photography AG heruntergeladen, vervielfältigt, kopiert, geändert, veröffentlicht, versendet, übertragen oder in sonstiger Form genutzt werden. Sämtliche auf dieser Seite publizierten Bilder stehen unter Copyright und dürfen ohne schriftliche Einwilligung von David Biedert nicht weiterverwendet werden. Der Schutz der persönlichen Privatsphäre ist gewährleistet und kann bei Missbrauch oder Nichteinwilligung jederzeit via mail@davidbiedert.com gemeldet werden. Das gemeldete Foto wird anschliessend umgehend von der Seite entfernt.

Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernimmt David Biedert keine Haftung für die Korrektheit der Inhalte auf dieser Website, noch für die Inhalte externer Links. Für die Inhalte der verlinkten Seiten sind ausschliesslich deren Betreiber verantwortlich.